SEO Blog

facebook icon google+ icon twitter icon

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Zukunft Social SEO

Sind Social Networks eine Luftblase?
Wer ein Marketingkonzept für das Internet erarbeiten möchte, dem stellt sich die Frage, in welchem Bereich das Werbebudget ideal angelegt ist. Soll er in klassische Suchmaschinenoptimierung investieren? Auf bezahlte Ads setzen? Oder sich auf Social Media Marketing über Facebook, Twitter und Google+ konzentrieren?

Obwohl die Erfolgsaussichten durch Social Media Marketing glänzend sind, scheuen noch immer viele Werbetreibende vor einem intensiven Engagement in diesem Bereich zurück, da sie Social Networks für eine Luftblase halten, die eines Tages platzen könnte, ähnlich der Immobilienblase.
Aus diesem Grund verlassen sie sich lieber auf die herkömmliche Suchmaschinenoptimierung der eigenen Websites. Hierzu ist zu sagen: Auch wenn sich die Marktanteile der verschiedenen Social Networks natürlich verändern können, ist das komplette Wegbrechen großer Plattformen ausgeschlossen. Facebook & Co erfüllen ein menschliches Grundbedürfnis, indem sie eine grenzenlose Kommunikation ermöglichen, wie es sie noch nie zuvor in der Menschheitsgeschichte gegeben hat.
Keine Firma wird es sich auf lange Sicht leisten können, auf Social Media Marketing zu verzichten, da sich so nicht nur Produkt- und Firmennamen ins Gespräch bringen lassen, sondern ein Direktkontakt zum Kunden entsteht und der Anbieter schnell auf eventuelle Reklamationen reagieren kann.
Die daraus resultierende Markenbindung schlägt sich schnell in steigenden Umsätzen nieder. Weboptimierung und Social Networking wachsen zusammen Wer Social Media Marketing als Werbung nutzen möchte, sollte unbedingt einen Social SEO mit dem Aufbau der Kampagne beauftragen. Dieser ist nicht nur auf dem Gebiet der klassischen Suchmaschinenoptimierung bewandert, sondern kennt sich auch mit den Gesetzmäßigkeiten des Social Networkings aus.
Der Social SEO sorgt nicht nur dafür, dass das Angebot unter sinnvollen Suchbegriffen auf Facebook auffindbar ist, sondern kümmert sich auch um die notwendigen Schnittstellen zwischen herkömmlicher Websiteoptimierung und dem Social Networking. Da diese in jüngster Zeit mehr und mehr zusammenwachsen (Stichwort: Google+-Button auf Websites), ist davon auszugehen, dass erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung ohne Social Networking in naher Zukunft nicht mehr möglich sein wird, weshalb die umfassenden Kenntnisse des Social SEO im Marketingbereich schon heute unverzichtbar sind.