Keyword Recherche

facebook icon google+ icon twitter icon

Die richtigen Keywords für mehr Zugriffe

Vor Beginn jeder Suchmaschinenoptimierung steht die Wahl der richtigen Keywords oder Suchbegriffe, also unter welchen Begriffen ich bei Google gefunden werden will. Die sogenannte Keyword Recherche gibt Aufschluss darüber, für welche Suchbegriffe man eine Website optimieren muss um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Bevor man aber über die Auswahl der richtigen Keywords entscheidet, muss man zunächst in einer Art Brainstorming alle Suchbegriffe sammeln, welche für eine spätere Optimierung in Frage kommen.
Überlegen Sie, welche Suchbegriffe bzw. Keywords Sie bei Google eingeben würden, wenn Sie selbst nach Ihrem Unternehmen suchen würden. Fragen Sie Mitarbeiter, lesen Sie Artikel über Ihr Produkt usw.
Selbstverständlich unterstützt Sie TopRank.at bei der Suche nach den richtigen Suchbegriffen mit der reichlich vorhandenen Erfahrung und professionellen Tools

Die richtige Wahl der Suchbegriffe sollte nach der Suchmaschinenoptimierung qualitativ hochwertige Besucher („high quality traffic“) auf die Website bringen, also Kunden welche gezielt nach den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen suchen und im optimalsten Fall dieses Produkt kaufen oder diese Dienstleistung in Anspruch nehmen.
In diesem Artikel finden Sie ausführliche Informationen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Also auf welche Keywords bzw. Suchbegriffe sollte sich die Optimierung konzentrieren. Was sind die richtigen / wichtigen Keywords?
Grundsätzlich jene, die das angebotene Produkt am besten beschreiben. Also hat die Themenrelevanz oberste Priorität.
Aber so einfach ist die Sache leider nicht, da die Konkurrenz im World Wide Web immens hoch ist, soll heißen es gibt unzählige Mitbewerber um die gleichen Keywords. Hier sind wir beim Thema „short head“ und „long tail“ Keywords.

„Short head“ Keywords vs. "Long tail” Keywords
Als „short head“ Keywords werden Suchbegriffe bezeichnet, die aus nur einem Wort bestehen, also z.B.: Auto, Haus, Garten usw., und sehr allgemein sind. Diese Keywords sind natürlich hart umkämpft und eine Suchmaschinenoptimierung auf ein „short head“ Keyword wie Auto würde Unsummen an Zeit und Geld verschlingen und dennoch eine ziemlich hoffnungslose Angelegenheit werden. Abgesehen davon, dass die Chance für einen Top Platz in einem nur annähernd angemessenem Zeitraum sehr gering ist, wird der dadurch gewonnene Besucher nicht den erhofften Umsatz ("conversion rate") bringen. So gesehen würde es nicht viel bringen wenn ich zum Beispiel als Autoverkäufer meine Website auf das Keyword "Auto" optimiere.

Bleiben wir beim Beispiel Autohändler und wechseln wir zum „long tail“ Keyword.
Die „long tail“ Suchbegriffe bieten enormes potenzial für die Suchmaschinenoptimierung. Nehmen wir also an, bei der zu optimierenden Website handelt es sich um einen Autohändler aus Graz. Wer sucht heute im Google Verzeichnis nach „Auto“ wenn er sich einen neuen Wagen in Graz kaufen möchte? Niemand!
Die Suche beginnt mit hoher Wahrscheinlichkeit mit „Automarke+Ort“, „Autohandel + Ort“ oder eventuell noch der Zustand, ob Neuwagen oder Gebrauchtwagen usw.

Was heißt das jetzt für die Keyword Recherche? Gemeinsam mit dem Kunden filtern wir die Suchbegriffe nach klar definierten Kriterien:

  • Welche Marken bieten Sie an? Antwort: Alfa Romeo, Mercedes Benz, BMW,...
  • Wo befindet sich Ihr Geschäft? Antwort: Graz
  • Gebrauchtwagen? Antwort: ja
  • Reparaturservice? Antwort: ja
  • Wie heißt Ihr Unternehmen? Antwort: Autohandel Mustermann
  • usw. Je mehr Details, desto besser

Wobei der Namen des Unternehmens das unwichtigste Keyword ist, denn wenn jemand gezielt nach Ihrem Unternehmen sucht, findet er die Website so und so relativ rasch.
Die wichtigen Besucher sind jene, die nach einem Wagen der o.a. Marke suchen und auch vorhaben, ein Auto dieser Bauart zu kaufen. Weiters natürlich auch Autobesitzer, welche sich nach einem Reperaturservice in Ihrer Nähe umschauen. Das alles sind potentielle Kunden, Besucher die Ihren Umsatz erhöhen und für mehr Gewinn sorgen.

Die Keywords für die Suchmaschinenoptimierung setzen sich in diesem Fall also aus den Marken, der Region, den angebotenen Leistungen usw. zusammen. Weiters muss man sich fragen ob zum Beispiel „Alfa“ oder „Alfa Romeo“, „Mercedes“ oder „Mercedes Benz“ als Keyword für das angebotene Produkt gewählt wird. Ist Einzahl oder Mehrzahl besser, sollte man eventuell auch Keywords mit Tippfehler in der Optimierung berücksichtigen? Wobei man sagen muss, dass die Zeiten der „Tippfehler Keywords“ aus verschiedenen Gründen so gut wie vorbei sind.

Auch ein Blick auf die Konkurrenz kann nicht schaden. Welche Begriffe verwendet der Mitbewerber?

Ein essentieller Punkt der Suchmaschinenoptimierung ist die Bewertung der gesammelten Suchbegriffe:
Die Keyword Bewertung

Die Wahl der richtigen Keywords bzw. Suchbegriffe ist essentiell für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung. Eine gründliche Keyword Recherche gibt Aufschluss darüber, welche Suchbegriffe der Internetuser im Google Verzeichnis am öftesten verwendet. Anhand dieser Keyword Bestimmung läßt sich eine Firmenwebsite für Google optimieren.


Die Interaktion (Aktivität) in sozialen Netzwerken, wie das Verteilen oder Erhalten von Empfehlungen, ist ein wichtiger Bewertungsfaktor der Autoren-Reputation. Zeigen Sie Google Ihr Interesse an den Themen Suchmaschinenoptimierung, Social Media Marketing und Social SEO und steigern Sie somit auch Ihre Autoren-Reputation!