Social Seo

facebook icon google+ icon twitter icon

Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung

Als Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO) wird der Vorgang zur Optimierung einer Seite hinsichtlich der besseren Auffindbarkeit in den Suchmaschinen bezeichnet.
Suchmaschinenoptimierung mit TopRankDas Ziel einer solchen Maßnahme ist klar definiert:
Durch Maßnahmen im "Onpage" und "Offpage" Bereich einer Website möchte man bei gezielt gewählten Suchbegriffen bzw. Suchbegriff-Kombinationen an erster Stelle der Suchergebnisse aufscheinen.
Dass ein Top Platz bei Google bares Geld sein kann, muss man nicht extra erwähnen, der Weg dorthin ist jedoch ein steiniger und die Schwierigkeiten einer erfolgreichen Online Marketing Kampagne liegen vor allem in der Projektvorbereitung.

Die Suchmaschinenoptimierung, ein Baustein im Gesamtobjekt Online Marketing, ist ein sehr komplexes Thema und echte Experten auf diesem Gebiet sind sehr spärlich gesät. Hierzulande wird der Sichtbarkeitsoptimierung noch viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt da das Potential, welches sich durch diese Tätigkeiten ergibt, weitestgehend unterschätzt wird. 

Inhaltsverzeichnis:

Die Robots der Suchmaschinen

Optimierung für Google24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche sind sie unterwegs, die Robots. Das sind die „unsichtbaren", vollautomatischen „Mitarbeiter" der Suchmaschinen, die jede Internetseite untersuchen und danach ihre Berichte an diese abliefern. Ihre Beurteilungen sind verantwortlich für das Ranking (Position) bei der Eingabe gewisser Wörter und Wortkombinationen im Index der jeweiligen Suchmaschinenanbieter, wobei man im deutschsprachigen Raum diesem Begriff auch Google sagen da. Der Suchmaschinengigant hat in unseren Breiten mit einem Marktanteil von über 90% eine absolute Monopolstellung, ob dieser Umstand gut oder schlecht ist, wollen wir in diesem Artikel nicht beurteilen.

Quelltext einer Website

Robots betrachten Ihre Website im Internet aber nicht wie der normale User oder Kunde, sondern ihnen liefert der Quelltext (Quellcode) der Ihrer Webpräsenz im Internet entscheidende Informationen.

Seitenquelltext anzeigenWas man im Seitenquelltext sieht ist aber nicht nur verantwortlich für die graphische Darstellung der Seite, sondern auch entscheidend für die Auffindbarkeit einer Webseite.

Der Quellcode ist beim herkömmlichen abrufen einer Website nicht sichtbar, Sie können diesen aber ganz einfach einsehen: Klicken Sie an einem beliebigen Ort Ihrer Seite auf die rechte Maustaste und wählen Sie anschließend "Seitenquelltext anzeigen".

In diesem Text verbergen sich die entscheidenden Hinweise für die Robots und dieser Code muss so gestaltet werden, dass die Suchmaschine ihn als gut und der Thematik entsprechend relevant einstuft. Diesen Teil der SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG nennt man On-Page bzw. On-Site Optimierung.

Die optische Gestaltung einer Seite hat somit nichts mit der Suchmaschinenfreundlichkeit zu tun. Man muss die Aufgabengebiete Webdesign und Erhöhung der Sichtbarkeit ganz klar trennen.

Selbstverständlich ist ein ansprechendes Webdesign ein bedeutsamer Bestandteil im Kampf um Kunden, jedoch sollte für Firmen immer das "gefunden werden" im Fokus der Markteingstrategie stehen.
Content Management Systeme (CMS) wie Joomla oder Wordpress bieten neben einer Vielzahl von Templates auch zahlreiche fertige Tools für die Rankingverbesserung.

Weiters untersuchen die Robots auch die Zusammenhänge einer Seite mit dem Rest der Internetwelt. Wie oft wird Ihre Seite auf anderen themenrelevanten Websites erwähnt, wie viele Links (Verweise) führen auf Ihre Seite und vor allem von welchen Websites. Diesen Teil nennt man die Off Page-Optimierung - ein essentieller Punkt im Gesamtpaket Suchmaschinenoptimierung.

Die genauen Bewertungskriterien werden von den Suchmaschinenbetreibern aber so weit als möglich geheim gehalten. Vor allem Google-Inc. hat sich in den letzten Jahren darin etabliert, aus den Sichtbarkeitskriterien ein wahres Mysterium zu machen. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht das amerikanische Unternehmen Updates des Suchalgorithmus mit lustigen Namen wie Panda, Venice oder zuletzt, im November 2012, das Pony Update.
Deshalb gilt es, den Markt bezüglich neuer Entwicklungen ständig im Auge zu behalten

Algorithmus von Google

Portrait FirmengründerDer Suchmaschinenriese verwendet zur Ermittlung von relevanten Seiten einen Algorithmus. Dem ersten dieser Algorithmen namens PageRank Algorithmus, benannt nach den Entwicklern Larry Page und Sergei Brin, verdankt der Konzern mit Hauptsitz in Mountain View, auch den kometenhaften Aufstieg am Himmel der Suchmaschinen. Revolutionär an dieser Bewertungsmethode von Webseiten war damals die Berücksichtigung der Verlinkungen auf eine Seite, sprich jeder Link ist gleichzusetzen mit einer Empfehlung.
Viele Suchmaschinenoptimierer haben sich diesen Umstand aber zunutze gemacht und einfach Unmengen an Links auf die eigene Website bei eigens dafür geschaffenen Agenturen eingekauft, um das Positionen der Seiten zu puschen, was natürlich auf Kosten Informationsqualität ging, da man mit relativ einfachen Mitteln auch eine schlechte Webseite nach oben hieven konnte. In so einem Fall spricht man auch von Link Spamming.
Der Beginn des Linkspamming läutete das Ende dieses Algorithmus ein, da es für den Internetgiganten nicht mehr möglich war, Internetseiten nach ihrem wahren Informationsgehalt zu beurteilen.

Spam und Black Hat SEO

Black Hat SEOSpam, egal ob Backlinks oder Schlüsselwörter (Keyword Stuffing) betreffend, ist für einen Algorithmus ein großes Problem für die Bewertung einer Webseite. Aus diesem Grund aktualisiert Google laufend seinen Algorithmus um sogenannten Spammern das Leben schwer zu machen und Black Hat SEO, also die Zuhilfenahme verbotener Optimierungsmitteln, zu verhindern.
Ziel dieser Updates ist es, die Qualität der Resultate für den Nutzer zu verbessern und Spam zu verhindern.

Mittlerweile hat der Konzerngigant sogar eine eigens geschaffene Abteilung, die sogenannten Spam-Fighter, die sich nur um genau diese Angelegenheiten kümmern und ständig an der Algoschraube drehen.
Oberste Instanz des Webspam Team ist Matt Cutts, der auch in regelmäßigen Abständen Videos auf YouTube veröffentlicht.

 Hier spricht Matt Cutts über das berühmt berüchtigte Panda Update im Jahr 2011

Step by Step zur optimierten Seite

Richtiges Zielpublikum finden

Zu Beginn einer jeden Arbeit zur Rankingverbesserung steht die Bestimmung der relevanten Suchwörter, die Keyword-Recherche. Die korrekte Wahl dieser Wörter ist die Basis für spätere Erfolge.
Keywords sind jene Begriffe, unter denen man bei Suchmaschinen gefunden werden will. Da es aber sehr oft unrealistisch ist, bei einem hart umkämpften Begriff in einem angemessenen Zeitraum unter die Top 3 in der Ergebnisliste zu kommen, werden gezielte Eingrenzungen durchgeführt wie zum Beispiel regionale Einschränkungen oder die Verbindung zweier Wörter, sogenannte Long Tails.

Somit ist das Ausschließungsverfahren nicht minder bedeutend als das Suchen nach relevanten Begriffen.

All diese Punkte sind wichtige Faktoren für spätere Erfolge und werden von TopRank im Zuge einer Projektarbeit gemeinsam mit dem Auftraggeber erarbeitet.

Diese ausgewählten Wörter oder Wortkombinationen werden dann vom Suchmaschinenoptimierer auf mehrere relevante Punkte geprüft:

  • wie oft im Monat werden die Wörter bei Google eingegeben
  • Schreibweise bzw. Form
  • Wie stark ist der Konkurrenzkampf um diesen Suchbegriff
  • Bekommt man potentielle Neukunden durch diesen Suchbegriff

Mit der Keyword Recherche bzw. Analyse steht und fällt ein Projekt. Für diesen Teil der Projektvorbereitung sollte man sich genügend Zeit nehmen und die Recherche so detailliert wie möglich gestalten.

Hat man die besten Schlüsselbegriffe gewählt, beginnt die eigentliche Suchmaschinenoptimierung.

Die SEO Suchmaschinenoptimierung

SEO WeltkugelGrundsätzlich unterscheidet zwischen OnPage Optimierung und OffPage Optimierung.

Bei den Optimierungsarbeiten im OnPage Bereich versucht man, unter Einhaltung der Google Richtlinien für Webmaster, das Maximum aus der Webseite im Gesamten und den Unterseiten im Detail herauszuholen. Hier heißt es vor allem, technische Rahmenbedingungen für eine gute Lesbarkeit sowie SEO Grundlagen wie <h1> - <h2> - <h3> Tags zu erfüllen, Bilder SEO-Optimiert einzubauen sowie informativen Content für den Besucher zu gestalten.

Vor allem der Informationsgehalt (Content) einer Homepage gewinnt für die Beurteilung einer Seite immer mehr an Bedeutung. Spätestens seit den letzten Google Updates ist es ein Faktum, dass Webseiten ohne gute Inhaltsaufbereitung keine Chance mehr haben auf gute Platzierungen im Index der Suchmaschinen. Und mit gutem Content Management ist nicht ein belangloser Text gemeint, der stur nach der für richtig befundenen Keyword Density verfasst wurde, sondern wirklich informativer Inhalt, welcher den Besucher lange an eine Seite bindet und im besten Fall von diesem auch weiterempfohlen wird. Keyword Density ist SEO Schnee von gestern.

Bei der OffPage Optimierung spielen soziale Signale eine immer größere Rolle. Social SEO, also die Verbindung der klassischen Suchmaschinenoptimierung mit Social-Media-Marketing, löst langsam aber sich das konventionelle Linkbuilding ab, was aber nicht heißen soll, dass eine Sichtbarkeitsverbesserung gänzlich ohne Hyperlinks durchgeführt werden kann.
Ohne Backlinks geht es auch in Zukunft nicht, jedoch hat sich dieser Teil zu einem absoluten Spezialgebiet entwickelt. Nicht ohne Grund lautete der Titel des Vortrages von Christoph Cemper, dem Backlink-Spezialisten aus Österreich, auf der diesjährigen SEOkomm "Die letzten 2% Links die noch ziehen...". Linkaufbau bleibt also auch in Zukunft ein wichtiger Faktor, um Produkte oder Dienstleistungen im Internet an den Kunden zu bringen.

SEO SuchmaschinenoptimierungOb Social-Signals schon Auswirkungen auf das Ranking einer Seite haben wird noch heiß diskutiert, dass aber g+ in Zukunft eine große Bedeutung in der Bewertung einer Homepage haben wird, steht ausser Zweifel.

Update September 2013: Die Korrelation zwischen sozialen Signalen und dem Ranking ist mittlerweile nachgewiesen und Teil vieler Studien.

Die Suchmaschinenoptimierung ist wie gesagt nur ein Teil des Gesamtpaketes im Marketingmix, aber ein ganz entscheidender wenn es um den Erfolg eines Projektes geht.

Die Arbeiten können mehrere Monate, sogar Jahre in Anspruch nehmen. Erreicht man aber sein Ziel, also eine Top Position in den Ergebnislisten, war die Sichtbarkeitsoptimierung einer Firmenseite jeden Cent wert.

Weiters muss man wissen, dass man eine Firmenseite nicht mit einer einmaligen Aktion optimieren kann. Die Suchmaschinenoptimierung einer Seite muss ständig gepflegt und aktualisiert werden um eine Top Position längerfristig halten zu können. Vergleichbar mit einer Freundschaft. Wenn Google zum Freundeskreis zählen soll, muss man diese Freundschaft pflegen - und zwar intensiv.

Seriöse Suchmaschinenoptimierung

Wie in allen Bereichen gibt es auch in diesem Geschäftsfeld schwarze Schafe, die sich illegalen Tricks bedienen um einen schnellen Erfolg zu erzielen. Meist mit dem Ergebnis, dass diese Seiten nach einem Katapultstart in den Suchergebnissen über Monate gesperrt werden und teilweise komplett aus dem Index der Suchmaschine fliegen.

Wir garantieren Ihnen, dass wir die Suchmaschinenoptimierung nur nach den Google Richtlinien für Webmaster durchführen.

Weblinks:

Autor:


Die Interaktion (Aktivität) in sozialen Netzwerken, wie das Verteilen oder Erhalten von Empfehlungen, ist ein wichtiger Bewertungsfaktor der Autoren-Reputation. Zeigen Sie Google Ihr Interesse an der Thematik Suchmaschinenoptimierung, Social-Media-Marketing und Social-SEO und steigern Sie somit auch Ihre Autoren-Reputation!